Fragor Maximus Wengia! - Unsere Verbindung im 140. Stiftungsjahr

Nach Süden nun sich lenken - Das grosse Sommerfest!

 

Das Abendglöcklein klang.
Ich war noch drüben
Am dunklen Waldeshang
Sitzen geblieben.

Die Nacht brach herein.
Über Feld und Wald
Ein ferner Schein
Aufleuchtete bald. […]

Abend am Waldrand von Kurt Meyer v/o Tasso (18911920, aktiv 1909)

 

Liebe Couleurbrüder

Mit dem grossen Sommerfest im Süden des Kantons nähert sich das Jubiläumsjahr seinem Höhepunkt. Unter Nutzung der Infrastruktur des traditionellen Waldfests in Brunnenthal (Gemeinde Messen) wollen wir Wengianer 'mit Kind und Kegel' zu einem unvergesslichen Festtag im Süden des Kantons zusammenbringen.

 

Samstag, 10. August 2024

 

Organisierte An- und Rückreise

BSU Shuttle-Service mit dem Nostalgie-Silberbus

Abfahrten HB Solothurn > Brunnenthal: 14:00 / 15:30 / 17:00 / 18:30 Uhr
Abfahrten Brunnenthal > HB Solothurn: 14:45 / 16:15 / 17:45 / 19:15 Uhr
 

BSU Normalbus

Abfahrten Brunnenthal > HB Solothurn: 23:00 / 24:00 Uhr

Die gebuchte An-/Rückreise ist verbindlich und wird durch Romano Mombelli v/o Poseidon bestätigt.

 

Privatanreise

Auto

Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Bitte den Ausschilderungen folgen.
 

ÖV

Solothurn via Jegenstorf (RE5) nach Brunnenthal, Dorf (B 871, Richtung Waltwil)
  Solothurn ab xx:31 Uhr, Gleis 9, Brunnenthal, Dorf an xx:18 Uhr (Reisedauer: 48 min)

Bern via Jegenstorf (RE5) nach Brunnenthal, Dorf (B 871, Richtung Waltwil)
  Bern ab xx:44 Uhr, Gleis 21, Brunnenthal, Dorf an xx:18 Uhr (Reisedauer: 34 min)

 

Das Fest-Programm

15:00 Uhr Begrüssung und Eröffnung des grossen W!-Sommerfests
15:15 Uhr Eröffnung der Kinder Hüpfburg
17:45 Uhr Einweihung des Wengia-Steins
18:00 – 21:00 Uhr Live Music der Band The 2 of Us auf der Hauptbühne; das virtuose Duo aus Solothurn spielt einen spannenden Mix aus Pop, Folk, Rock, Blues, Jazz und Country in mehreren Sets. Dazwischen und danach pflegen wir das studentische Liedgut!
22:00 – 05:30 Uhr Partyzelt mit Barbetrieb für Partytiger und Nachteulen
05:47 Uhr Erster Linienbus (B 871 Richtung Jegenstorf) via Jegenstorf nach Solothurn/Bern (RE5)

 

Organisierte Rückreise

19:15 Uhr: Letzter Rücktransport mit dem Nostalgie-Silberbus nach Solothurn
23:00 Uhr: BSU Rücktransport nach Solothurn (Normalbus)
24:00 Uhr: BSU Rücktransport nach Solothurn (Normalbus)

 

Essen und Trinken

Steaks, Bratwürste und Käse vom Grill, Pommes frites; Küche geöffnet von 17:00 bis 22:00 Uhr.

Bier, Softdrinks und Kaffee (In der Pauschale inbegriffen bis Sonntag, 05:30 Uhr).

Wein, Spirituosen, Alcopops, Shots und Longdrinks müssen separat bezahlt werden. Nur Barzahlung möglich!

 

Tenue

Leger mit Band und Couleur. Damen gerne mit Damenband*.

*Dieses kann vor Ort oder im Vorfeld bei der Aktivitas käuflich erworben werden.

 

Anmeldung / Kosten

Eine Anmeldung ist ab sofort bis spätestens 1. August 2024 mittels Formular hier möglich.

Pauschalen:

AHAH CHF 160
IAIA/Studenten CHF 100
Angehörige/Begleitung ab 16 Jahren CHF 100
Kinder & Jgendliche bis 16 Jahren CHF 20

Die Aktiven sind eingeladen.

Die Pauschale umfasst alle organisierten BSU-Transporte, sowie Essen und Getränke (Freibier, Softdrinks, Kaffee bis Sonntag, 05:30 Uhr).

Die Rechnungsstellung erfolgt ab Ende Juli mit Zahlungsziel 2. August 2024.

 

 

In grün-rot-grüner Vorfreude grüsst,

das AH-Komitee & der Verantwortliche 'Element Sommer',

Romano Mombelli v/o Poseidon

 

 

Die Liste der angemeldeten Wengianer ist ab Anfang Juli hier zu finden

 


Weitere Veranstaltung im Jubiläumsjahr!

 

> Westwärts im goldenen Herbst - Der Kreis schliesst sich am Samstag, 26. Oktober 2024

Bitte Datum notieren. Details zu Programm und Anmeldung folgen.


Was bisher geschah ...

 

> Die Dokumentation zum Winterzauber im Norden - Die Wengia in Mariastein vom Samstag, 20. Januar 2024 findet man hier.

> Die Bilder von unserem Chränzi im Aarauer Schachen vom 8. Juni 2024 unter dem Motto 'Der Lenz ist da! - mit unseren Liebsten gen Osten' sind hier zu finden.

 


Der Wengia-Stein

 

An jedem der vier Orte werden wir eine Marke in Form eines Wengia-Steins hinterlassen, welche unsere Verbundenheit mit dem Kanton, unseren Anspruch Teil seiner jüngeren Geschichte zu sein, aber auch Expansion und immerwährende Erneuerung der Wengia repräsentiert.

Die Steine wurden nach Vorlage des AH-Komitees von Steinbildhauer Philipp Lüthi aus 'Solothurner Marmor' geschaffen.

 

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendett Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.